Faltenbehandlung mit Botox

Über Botox (Botulinumtoxin)

Es gibt ein wirkungsvolles, sicheres und effektives Mittel zur Behandlung von Falten in der ästhetischen Medizin. Botox wird biosynthetisch produziert und hemmt reversibel (umkehrbar) die Erregungsübertragung zwischen der Nervenzelle und dem Muskel. Dadurch kann der Muskel nicht mehr stark angespannt werden und das wiederum führt zu einer deutlichen Faltenglättung und zu einem strahlenden, jüngeren Aussehen.

 

Wie funktioniert´s ?

     …das dauert maximal 30 min…

Das Arzneimittel wird mit einer sehr feinen Nadel, nahezu schmerzlos in die Haut injiziert. Spezielle Cremes können vorab aufgetragen werden um den Schmerz zu minimieren. Anschließend können Sie all Ihren Alltagsbeschäftigungen nachgehen. Nur auf Sport und Sauna sollten Sie verzichten. Bei richtiger Anwendung von Botox wird die Augenbraue hochgezogen, der Blick wirkt groß und wach und Falten werden gemindert.

 

Wie lange hälts´an?

Die Wirkung hält durchschnittlich 4– 6 Monate an.

 

Was sind die typischen Nebenwirkungen von Botox?

Unter Umständen kann Botox zu hängenden Augenlidern und Augenbrauen führen. Das Augenschließen kann erschwert werden. Allergische Reaktionen sind möglich, wurden bisher aber nicht beschrieben.  Zu den häufigsten Nebenwirkungen zählen vorübergehende Blutergüsse, leichte Schwellungen, Brennen und leichte Rötungen. Trotzdem sollten Faltenbehandlungen mit Botox nur von erfahrenen Ärzten durchgeführt werden.

 

Behandlungsregionen

Behandlung von Zornes- und Stirnfalten, Krähenfüsse, Bunny lines, Nasolabial- und Mentolabialfalte, Pflastersteinkinn, Plisseefältchen

 

Wie oft kann eine Behandlung mit Botox durchgeführt werden?

Eine Faltenbehandlung mit Botox sollte nicht häufiger als 3 mal im Jahr wiederholt werden.

 

Ist Botox gefährlich oder gar schädlich für den Körper?

Nein! Botox wird seit Jahrzehnten in weit höheren Dosen in der Neurologie verwendet und wird auch bei Muskelzuckungen und Migräne erfolgreich angewendet. In der ästhetischen Medizin  wird es in minimalen Mengen in ganz bestimmte Muskelgruppen gespritzt und dort auch direkt gebunden. Somit kommt Botox erst gar nicht in den körperlichen Blutkreislauf .

 

Sieht man das Ergebnis sofort?

Bei einer Botox Faltenbehandlung werden die mimischen Muskeln außer Kraft gesetzt. Die Wirkung tritt nach ca. 48-72h ein. Der maximale Behandlungseffekt wird nach ca. 10 Tagen erreicht.

 

Wann sollte auf eine Behandlung mit Botox verzichtet werden?

Wenn Sie schwanger sind, stillen, unter akuten Entzündungen im Gesicht, an Blutgerinnungsstörungen oder Muskelerkrankungen leiden, sollte kein Botox injiziert werden.

 

Beratung

In einem ausführlichen Gespräch gehen wir auf Ihre individuellen Wünsche ein und erstellen für Sie einen unverbindlichen Behandlungsplan, der auf Ihre anatomischen Gegebenheiten speziell zugeschnitten ist. Wir legen wert auf ein natürliches, strahlendes Aussehen.

Telefon: +43 3869/20000

Untertal 31/1

8611 Tragöß- St. Katharein 

 

  • Nur 8 Fahrminuten vom LKH Bruck/ Mur in Richtung Tragöß entfernt.
  • Ausreichend Parkplätze vorhanden. 
  • Bushaltestelle vor der Ordination.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ordination DDr. Kerstin Korthals

Anrufen

E-Mail

Anfahrt